Bevor Sie Ihre erweiterten Einstellungen überprüfen, müssen Sie sich die Website Ihres E-Mail-Anbieters ansehen oder sich an Ihren E-Mail-Anbieter wenden, um die richtigen Servereinstellungen zu ermitteln. Sie benötigen die folgenden Informationen: Schritt 4: Stellen Sie schließlich im nächsten Bildschirm die Download-E-Mail von jederzeit ein. Klicken Sie auf Fertig und dann auf Speichern. Wenn das Deaktivieren von Windows Defender es Ihnen erlaubt, Ihre E-Mail zu synchronisieren, müssen Sie auch diesen Schritt befolgen. Für diejenigen, deren Problem nicht durch Lösung 1 gelöst wurde, könnte dies bei der Lösung Ihres Problems helfen. Um Ihre Mail-Anwendung über die Windows-Firewall zuzulassen, gehen Sie wie folgt vor: Wenn Sie Ihre E-Mail im Browser öffnen und es zeigt, dass etwas schief gelaufen ist, dann kann es in Ihrem Browser zu einem Problem kommen, das die Folgenden sanieren oder zurücksetzen kann: Stellen Sie sicher, dass Apps auf Aktivieren und Senden von E-Mails auf Ein gesetzt ist. Wenn Sie über ein Google-, Yahoo!-Mail-, iCloud-, IMAP- oder POP3-Konto verfügen, überprüfen Sie die Einstellungen in den erweiterten Postfacheinstellungen, um sicherzustellen, dass sie nach den Spezifikationen Ihres E-Mail-Anbieters konfiguriert sind. Wenn Sie ein Outlook.com-, Microsoft 365- oder Exchange-Konto verwenden, verfügen Sie nicht über erweiterte Postfacheinstellungen, es sei denn, das Konto wurde mithilfe einer erweiterten Einrichtung eingerichtet. Überprüfen Sie, ob Ihr Gerät mit dem Internet verbunden ist: Zum Senden oder Empfangen von E-Mails benötigen Sie Internetzugang. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät mit dem Internet verbunden ist.

Ein Fehler 0x80072726 kann auf Firewall- oder Antivirensoftware von Drittanbietern zurückzuführen sein. Obwohl wir nicht empfehlen, sicherheitssoftware dauerhaft auszuschalten, können Sie auf die Website des Softwareherstellers gehen, um zu sehen, ob sie Problemumgehungsschritte haben, oder Sie können die Software vorübergehend ausschalten, um zu sehen, ob das Problem dadurch behoben wird. Wenden Sie sich in diesem Fall an den technischen Support des Herstellers, um einen Weg zu finden, auf Ihre E-Mail zuzugreifen, ohne die Software zu deaktivieren. Wenn beim Senden oder Empfangen von E-Mails Probleme auftreten, stellen Sie sicher, dass Sie auf Ihren E-Mail-Server zugreifen können. Dieser Fehler tritt häufig auf, wenn Sie SSL nicht verwenden, um Ihr E-Mail-Konto zu sichern. Um diesen Fehler zu beheben, führen Sie die folgenden Schritte aus: WARNUNG: Wenn Sie Ihre Antivirensoftware deaktivieren, öffnen Sie keine E-Mail-Anhänge oder klicken Sie auf Links in Nachrichten von Personen, die Sie nicht kennen. Senden Sie E-Mails von einer anderen App oder einem anderen Gerät: Wenn Sie über eine andere E-Mail-App oder einen anderen Computer oder ein mobiles Gerät verfügen, versuchen Sie, E-Mails von dieser App oder diesem Gerät zu senden und zu empfangen. Wenn dies nicht möglich ist, liegt möglicherweise ein Problem mit Ihrem E-Mail-Server vor. Wenden Sie sich an Ihren E-Mail-Anbieter, um Support zu erhalten. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Verwenden desselben Namens und Kennworts zum Senden von E-Mails, wenn Ihr Anbieter eine separate Authentifizierung zum Senden von E-Mails benötigt, und geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort des ausgehenden Servers an.

Wenn Sie über eine Gmail-Adresse verfügen, gehen Sie die folgenden Anweisungen durch. Zuallererst müssen Sie einige Einstellungen in Ihren Gmail-Kontoeinstellungen aktivieren. Wird derselbe Benutzername und dasselbe Kennwort zum Senden von E-Mails verwendet? Wenn dieser Fehler angezeigt wird, lesen Sie den Artikel über die Sicherheitsanforderungen für Geräte für die Fehlerbehebung. Vergewissern Sie sich, dass Ihre eingehenden und ausgehenden E-Mail-Serveradressen und Ports korrekt sind. Manchmal wird in den Mail- und Kalender-Apps ein Fehler angezeigt, wenn die Apps versuchen, neue E-Mail- oder Kalenderereignisse zu synchronisieren. Hier sind einige Lösungen für die häufigsten Fehler. Dieser Trick wird das Problem von Windows 10 Mail Gmail etwas schief gegangen beheben und das Problem wird nicht mehr existieren. Wenn das Problem noch vorhanden ist, fahren Sie mit Methode 2 fort. Firewalls und Antivirensoftware verhindern möglicherweise, dass Sie Ihre E-Mail- und Kalenderereignisse synchronisieren. Obwohl wir nicht empfehlen, die Sicherheitssoftware dauerhaft auszuschalten, können Sie durch vorübergehendes Ausschalten der Software feststellen, ob Sie dadurch daran gehindert werden, Ihre E-Mail- oder Kalenderereignisse zu synchronisieren.